ZDF evakuiert das Publikum

Die Seilschaft im Fernsehgarten des ZDF in Mainz: Bereits am Vormittag zu den Proben zogen Gewitterwolken auf. Die Produktion war alarmiert und ließ die Band auf zwei verschiedenen Bühnen proben. Die Pool-Bühne war die von der Regie gedachte Stelle, an der die Berliner Band ihren Hit "Hand aufs Herz" präsentieren sollte. Eine regensichere Alternative war die Bühne unter dem Dach der Arena - sicher vor Blitzschlag ist diese Stahlkonstruktion aber keinesfalls. Als der Regen einsetzte, ungefähr eine halbe Stunde nach dem Beginn der Sendung, wurden die Acts ins Bootshaus verlegt und das Publikum ins Foyer der Sendeanstalt vor die großen Leinwände evakuiert.

Mit dem Ende des Gewitters entschied die Produktion, "Die Seilschaft" auf die Pool-Bühne zu stellen und ihren Sänger Christian Haase vorne auf dem Steg performen zu lassen. Es regnete jedoch wieder genau in dem Moment, als die Band ihren ersten Ton spielte. "Ein bisschen Rock'n Roll im Schlagertempel", meinte Christian Haase abschließend und versuchte so die Gemüter einiger Fans zu beruhigen, die partout nicht einsehen wollten, dass 1,8 Millionen Zuschauer eine riesige Chance für die Band sind, ihr Repertoire des neuen Album "Dein Paket" sowie das ihrer Historie einem großen Publikum zugänglich zu machen.

Die Seilschaft legte im ZDF Fernsehgarten einen großartigen Auftritt hin und wir freuen uns auf ein nächstes Mal.




Aktuelle Einträge